Articlett Blog

Was geht ab in der Articlett-Fabrik?

Was wir mit deinen Daten machen

Wir möchten unsere Arbeit so transparent wie möglich gestalten. Vor allem wenn es um wichtige und persönliche Themen wie Daten geht. Datenschutzerklärungen sind immer etwas sperrig zu lesen, deshalb wollen wir Dir hier gerne erklären, welche Daten wir verarbeiten und warum wir sie benötigen. Natürlich kannst Du unsere Datenschutzbestimmung auch hier einsehen. Soviel kurz vorweg: Wir passen gut auf Deine Daten auf und verkaufen sie nicht weiter. An unsere Medienpartner:innen werden nur aggregierte – also keine personenbezogenen – Daten weitergegeben. Das ist wichtig für Weitervergütung und Analyse (z.B: welcher Artikel ist beliebt und welcher nicht).

Das große Dilemma mit den Daten: Ohne geht es nicht. Viele Dienste und Angebote sind erst durch das Sammeln und Verknüpfen von Millionen an Nutzungsdaten möglich. Eine Datingapp kann uns zum Beispiel schlecht Vorschläge machen, wenn sie nicht weiß, wonach wir suchen. Und Anwendungen, die auf künstlicher Intelligenz beruhen, sind ohne riesige Datensätze quasi unmöglich.

Die Schattenseite daran ist, dass wir selbst ohne es zu merken, riesige Datenspuren hinterlassen, die verknüpft sehr viel über uns aussagen. Große Internetkonzerne haben umfassende Profile über uns. Etwa über unsere finanzielle Situation, politische Einstellung, Hobbys, soziale Beziehungen und sogar sexuelle Präferenzen. Auf dem Werbemarkt sind diese Informationen sehr viel wert. Richtig problematisch wird es, wenn diese Daten eingesetzt werden, um uns zu manipulieren. Wenn uns etwa nur noch Inhalte angezeigt werden, die uns in unserer Meinung verstärken. Im Hintergrund stecken die Dienste der großen Konzerne fast überall mit drin. Auch bei Articlett kommen wir -zumindest aktuell- nicht ganz ohne aus.

Was uns wichtig ist:

Wir möchten Daten nutzen, um damit bessere und informativere Angebote zu schaffen, von denen Leser:innen genauso profitieren wie Magazine, Zeitungen und deren Autor:innen.

Eins ist dabei klar: Wir legen keine Werbeprofile an und wir verkaufen deine Daten nicht weiter. Den Umfang der erhobenen Daten halten wir möglichst gering.

Welche Daten wir erheben

Personenbezogene Daten:

  • Mailadresse
  • Studistatus
  • Gekaufte/Gelesene Artikel
  • Wortguthaben

Anonymisierte Daten:

  • Informationen über dein Gerät (Modell, Betriebsystem)
  • Nutzungsdaten (z.B: welche Artikel werden wann wie lange geöffnet)
  • Verhalten in der App (Wie bewegen sich Nutzer:innen durch die App. Wo schließen sie die App)

Einige Daten sind dabei logischerweise notwendig, damit die App funktioniert. Wir müssen zum Beispiel wissen, wann du welche Artikel gekauft hast, oder an welcher Uni Du studierst. Damit die App stabil auf allen Betriebssystemen, Modellen und Bildschirmgrößen läuft, speichern wir diese technischen Daten - z.B. bei einem Absturz der App. Neben den oben gelisteten Daten, gibst Du (eventuell) noch deine Zahlungsdaten an. Die liegen aber nicht bei uns, sondern bei unserem Zahlungsanbieter.

Wie wir Daten analysieren

Das Backend unserer App (also das technische Rückgrat) läuft auf Firebase. Das ist ein Service von Google. In Firebase liegen unsere Datenbanken, in denen wir Nutzer:innenkonten verwalten und zum Beispiel speichern, welche Artikel ihr gekauft habt. Außerdem können wir hier auch die sehr umfangreichen Analysemöglichkeiten von Google Analytics nutzen. Für uns ist das wichtig, damit wir sehen können, wie Menschen auf unsere App aufmerksam werden und wie sie die App nutzen. Wir sehen so zum Beispiel, wenn Nutzer:innen immer an derselben Stelle die App schließen. Dann wissen wir, dass wir hier etwas ändern müssen. Die Daten liegen zwar auf Servern von Google, gehören aber uns, da Firebase ein Service ist, den wir von Google kaufen.

Welche Daten wir Partner:innen geben

Außerdem möchten wir unseren Kooperationspartner:innen helfen, ihr Angebot zu verbessern. Dazu stellen wir ihnen aggregierte (keine persönlichen!) Nutzungsdaten zur Verfügung. Aggregiert bedeutet soviel wie zusammengeführt. Wir sagen einer Kooperationspartnerin zum Beispiel, wie oft welche Artikel gelesen wurden und zu welcher Tageszeit am häufigsten. Unsere Kooperationspartnerin weiß dann beispielsweise, dass Artikel über den Klimawandel am liebsten unter der Woche morgens geklickt werden und kann Artikel zu dem Thema bevorzugt morgens veröffentlichen. Unsere Kooperationspartnerin weiß aber nicht, dass Du dich für die Themen Bundestag, Sex und Reisen interessierst.

Wir haben uns einige Sachen für die Zukunft vorgenommen, deshalb kann es sein, dass wir hier ab und zu etwas ändern oder ergänzen. Doch eins ist für uns klar: An unseren Grundsätzen ändern wir nichts. Wir hoffen, dass wir dir hier einige Fragen zum Datenschutz beantworten konnten. Wenn Du noch mehr wissen willst, schreib uns gerne.

Von Jonas am 19.03.2021

Gefördert durch:

Informiert bleiben

Du möchtest benachrichtigt werden, wie wir voran kommen? Lass uns gerne deine E-Mail-Adresse und dein Feedback da. Vielen Dank!

Vielen Dank! Wir haben deine Nachricht erhalten :)